Lügde(NRW) – Cafe Liuhide

Kurz hinter Bad Pyrmont – auf der S-Bahnstrecke Hannover- Paderborn – liegt die beschauliche Stadt Lügde. Hier finden zu Ostern (immer Ostersonntag) die sogenannten Osterräderläufe statt (http://luegde.de/osterraederlauf). Neben dem Schützenfest gibt es auch ein Ziegenfest und einen an der Emmer gelegenen Strand, der einen Besuch lohnt. Umgeben von einer Stadtmauer, gelegen an der Emmer (Nebenfluss zur Weser) und bebaut mit schönen Fachwerkhäusern, findet sich an der Vorderen Strasse 1 das Cafe Liuhidi. Das lohnt schon einmal einen Besuch und die nette Familie, die es bewirtschaftet kann viel über die Geschichte der Stadt erzählen, wenn man danach fragt. Aber es gibt selbstredend hausgemachten Kuchen, der zum Heißgetränk lecker schmeckt. Im Sommer lässt es sich auch draußen sitzen.

Anreise: Bis Bad Pyrmont mit der S-Bahn und dann ein paar km (ca. 3) zu Fuß oder mit der S-Bahn bis Lügde.

Cafe Liuhidi
Vordere Str. 1
32676 Lüdge

Tf 05281 – 1634584

 

 

Harz Seesen-Traenkebachhuette

Am 7. Dezember führte Herbert eine Tour von Seesen aus zur Tränkebachhütte hinauf und zurück.

Die Tour ist bei Komoot abgespeichert und kann dort eingesehen werden. Der link dazu ist https://www.komoot.de/tour/13640689?ref=wtd

Die Tour ging über 7 Stunden, hatte eine Weglänge von gut 23 km und beinhaltete 550 Höhenmeter. Interessante Wegpunkte sind der Vereinsplatz, der Schnapsplatz, der Gedenkstein für den letzten Luchs im Harz  (Luchsstein) und neben dem Öhrenbrunnen (Quellbrunnen) findet man an der Tränkebachhütte auch eine Harzquelle zur Erfrischung.

Hier sind ein paar Fotos von der Tour zu sehen:

link

HansKuehnenBurg-Tour im Harz

Anfang 2017 stand die HansKühnenBurg im Zentrum einer Harzwanderung. Start war in Lonau (Parkplatz im Ort bei der Fremdenverkehrsverwaltung). Dann ging es bei leichtem Dauerfrost und vielem Schnee (der lag schon) über eine geräumte Wanderstraße (feste Schneedecke, tlw. mit Loipe gespurt) zur HansKühnenBurg hinauf. 540 Höhenmeter wurden beschritten. Der Rückweg führte in einem kleinen Bogen zeitweise durch Tiefschnee – aber das muss man auch einmal erlebt haben – schließlich ging es bergab. Insgesamt wurden 16,7 km erwandert. Die HansKühnenBurg ist ein beliebter Treffpunkt – ein rustikales Ambiente (mit Selbstbedienung) lädt zum Rasten ein. 811 m ÜNN liegt sie hoch und hat einen begehbaren Aussichtsturm mit wunderbarem Ausblick. Gern kommen wir im Sommer einmal wieder vorbei.

 

Die Tour mit ein paar Bildern findet ihr unter diesem 

link

Berlin – My Cottage

Das etwas andere „Feinkost Cafe“ ist My Cottage in Berlin in der Nähe vom Kaiserdamm. Wer Lust auf ein alternatives Frühstück hat, gern ausgesuchte und handgemachte Kuchen und Torten genießen möchte oder Zeit für einen kleinen Imbiss am Mittag hat, der sollte My Cottage auf seine Zielliste in Berlin setzen. 

My Cottage
Haeserlerstr. 20
14050 Berlin
Öffnungszeiten Montag – Sonntag 8:30 Uhr – 18 Uhr

Webadresse