Berchtesgadener_Land

Erste Eindrücke und Impressionen einer Winterlandschaft aus dem Berchtesgadener Land

Berchtesgaden – Schönau am Köngissee – Ramsau

15 Gemeinden gibt es im Berchtesgadener Land. Am Fuße des Watzmanns mit herrlichem Alpenpanorama liegt Berchtesgaden im südöstlichsten Teil Oberbayerns und grenzt unmittelbar an das benachbarte Land Österreich. Berchtesgaden ist von einer 2000 -2700m hohen Gebirgskette umgeben, welche eine landschaftliche Abgeschlossenheit erzeugt.

Südlich der Stadt befindet sich das Kehlsteinhaus mit Panoramablick über die Berge. Das Museum Dokumentation Obersalzberg befasst sich mit der NS-Zeit. Im Salzbergwerk Berchtesgaden wird die 500-jährige Geschichte des Bergwerks beleuchtet. Skilifte führen zu den Skigebieten Obersalzberg und Rossfeld. Im Süden durchziehen Wanderwege den Nationalpark Berchtesgaden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Berchtesgaden

https://de.wikipedia.org/wiki/Kehlsteinhaus

„Übrigens ist der Aufzug zum Kehlsteinhaus von Carl Flohr, 124m Förderhöhe, Bj 1934, und er braucht ca. 40 Sekunden.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Dokumentation_Obersalzberg

 

Schönau am Königssee ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Berchtesgadener Land. Zum Gemeindegebiet gehört der fjordartig eingebettete, bis zu 190 m tiefe Königssee mit der Kirche St. Bartholomä.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6nau_am_K%C3%B6nigssee

Ramsau bei Berchtesgaden ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Berchtesgadener Land. Die Ramsauer Pfarrkirche St. Sebastian und der Hintersee sind weltbekannte Motive der Landschaftsmalerei. Ramsau ist heilklimatischer Kurort und das erste Bergsteigerdorf Deutschlands.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ramsau_bei_Berchtesgaden

Eine wundervolle Landschaft eingebettet vom Watzmann, dem Jenner und dem Grünstein wurde zu einer winterlichen Reise genutzt.  Wer das gern einmal selbst erfahren möchte, dem stehen u. a. der erfahrene Reiseanbieter Wikinger zur Seite, bei dem kompetente Reiseleiter/innen ein paar unvergessene Tage arrangieren helfen.

Wanderungen zum malerischen Königssee durch verschneite Wälder und am Ufer der Königsseer Ache und dabei die großartige Bootsfahrt zur Wallfahrtskapelle St. Bartholomä. Immer begleitet vom schönen Watzmann-Panorama

Ein Ausblick über die verschneite Berglandschaft ist immer dabei. Vorbei an der Kälbersteinsprungschanze geht es nach Berchtesgaden. Stadtrundgang durch die Altstadt mit Schloss und Markt sind Pflicht.

Der Höhenwanderweg zum Söldenköpfl gehört zu den aussichtsreichsten Wanderungen im Berchtesgadener Land. Nach einem kurzen Transfer wandern wir zum Gasthaus Zipfhäusl hinauf. Von dort folgen wir dem Soleleitungsweg mit wunderbarem Bergblick zum Söldenköpfl. 

Die aufgezeichneten gpx Tourdaten machen den Rückblick interessant. Vielleicht wird ja der eine oder andere Weg zu einer anderen Jahreszeit neu zu erleben sein.

Schreibe einen Kommentar